Von Enigma 2 zur Topfield Firmware zurück

aus TopfWiki, der freien Wissensdatenbank

Durch das Aufspielen von Enigma2 gehen u.U. alle Garantie und Gewährleistungssansprüche verloren. Das Installieren von Enigma2 erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor oder die Betreiber dieses Wikis sind für eventuelle Schäden am Gerät nicht verantwortlich.


Enigma2 ist ja erstmal "nur" eine Beta (auch wenn sie schon ganz gut läuft!). Es besteht aber u.U. die Notwendigkeit zur original FW von Topfield zurückzukehren. Für das Rückspielen der Topf FW braucht man entweder einen mit E2 funktionierenden USB-Stick oder Topset 2.0 und eine funktionierende Verbindung PC/TF7700 über die RS232 Schnittstelle des TF7700


Inhaltsverzeichnis

Standardmethode über USB

Bei Enigma wurde auch an die Rückkehr zur original FW gedacht.

  1. Original Firmware des Topfield (egal welche Version) in "topfield.tfd" (Gross/Kleinschreibung beachtet) umbenennen und auf einen FAT32 formatierten USB-Stick kopieren. Man nehme sicherheitshalber dieses HP-Tool (http://www.wintotal.de/softw/?action=broken&id=3181) zum formatieren.
  2. uImage (ohne Unterstrich (!) vor dem Dateinamen) aus den Enigma Image-Dateien auf den Stick kopieren
  3. den Stick in den USB Port des Topfs stecken
  4. Receiver starten.

Es erscheinen folgende Meldungen am Display

  • "9 USB STCK" für ca. 2 Minuten und der Stick blinkt
  • "L232" dann geht das Display aus, der Stick blinkt nicht mehr

Topf ausschalten und einschalten. Jetzt sollte er wieder mit der Original FW laufen, aber bitte Geduld, das kann bis zu 3 min dauern, bis ein Bild kommt!

Nach dem flashen der Firmware muss dann natürlich die interne Platte neu formatiert werden.

Aus welchen Gründen auch immer klappt das aber nicht immer. Dann kann man es mit dieser Methoden versuchen.

Standardmethode seriell

Wenn die USB Methode nicht funktioniert, bleibt immer noch der Weg über die serielle Schnittstelle und Topset.

Ausgangspunkt: E2 auf ist dem Topf

  1. Receiver ausschalten.
  2. PC über RS232 und Nullmodemkabel mit dem Topf verbinden.
  3. Topset 2.0 starten und die richtigen COM Schnittstelle wählen. COM Einstellung am PC beachten 115200 usw.
  4. In Topset die TF Firmware zur Übertragung wählen und starten .
  5. Den Topfield starten und die Daten-Übertragung startet. Das dauert etwas.
  6. Nach dem FW übetragen findet am Topf erst das richtige Flashen statt (A99 bis A00 auf dem Display). Also das durchlaufen lassen, bis auf dem Display "END" steht.

Aus welchen Gründen auch immer klappt das aber nicht immer. Dann kann man es mit dieser Methode versuchen.

Notfallverfahren über USB Adapter

Folgendes Verfahren funktionierte bei der Verwendung eines USB<-->Seriell Adapter bisher immer und bei mehreren Benutzern. Auch mit Vega und TF-Down wurde schon zurückgeflashed (=Firmware des Topfield nach Enigma2 Installation wieder auf den Topf gespielt)

  1. Terminalprogramm (z.B. Putty) per serieller Schnittstelle mit dem Topf verbinden
  2. Topf stromlos machen (Netzstecker ziehen)
  3. Wieder einstöpseln und sofort eine beliebige Taste am PC oft drücken. Das drücken der Taste unterbricht den autoboot Vorgang.
  4. Dann landete beim Bootvorgang der Topf an der Stelle:
    U-Boot 1.3.1 (Jan 1 2009 - 22:00:30) - stm23_0032
    DRAM: 128 MB
    Flash: 8 MB
    Warning - bad CRC, using default environment
    In: serial
    Out: serial
    Err: serial
    Hit any key to stop autoboot: 3 2 1 0
    TF7700>
  1. Terminalprogramm schliessen
  2. USB-Seriell Adapter von einem USB Port auf den anderen umstecken bzw. ausstecken und wieder einstecken (scheint ein wichtiger Schritt zu sein, warum...???)
  3. Topfield FW deiner Wahl in Topset zum FW update laden
  4. Start in Topset drücken
  5. TF7700 neu starten, wie von Topset verlangt
  6. FW update startet


Wichtig ist, dass keine Meldung E03 am Topfield Display erscheint (wann auch immer im Laufe des Prozesses)!

U.U. muss man öfters probieren.....


Notfallverfahren über direkter Anschluss an seriellen Port des PC/Laptop

Für alle TF7700 Besitzer, die das serielle Kabel direkt (ohne Usb-Adapter) an den Rechner stecken, weil der noch einen seriellen Anschluss hat:

  1. Topf stromlos machen
  2. Putty am seriellen COM horchen lassen (richtige Einstellungen bei Putty UND im Gerätemanager beachten) und bei
  3. "Hit any key to stop autoboot: 3 2 1 0" - eine beliebige Taste drücken
  4. In der Putty-Ausgabe steht dann in der letzten Zeile:
    TF7700>
  5. Putty schliessen
  6. Serielles kabel vom Rechner trennen.
  7. Im Gerätemanager die COM-Port-Nummer vom Anschluss ändern (z.B. von COM1 auf COM2)
  8. Den COM-Port im Gerätemanager deaktivieren und wieder aktivieren
  9. In Topset den neuen COM-Port einstellen
  10. Topfield FW deiner Wahl in Topset zum FW-Update laden
  11. Start in Topset drücken
  12. Den Topf vom Strom trennen und wieder einstecken
  13. FW Update startet
'Persönliche Werkzeuge