TF7750 Lueftermodifikation

aus TopfWiki, der freien Wissensdatenbank

Durch das Öffnen des Gehäuses gehen alle Garantie und Gewährleistungssansprüche verloren. Das Wechseln von Hardware erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor oder die Betreiber dieses Wikis sind für eventuelle Schäden am Gerät nicht verantwortlich.


Vor dem Öffnen des Gehäuses muss der Topfield immer vom Stromnetz getrennt werden. Bei Arbeiten im Gerät unter Spannung besteht Lebensgefahr!


Vorsicht: dieser Artikel bezieht sich auf den Topfield 7750 HDPVR, wer ein Loch in das Gehäuse des 7700 schneiden kann/will, kann natürlich auch so einen Lüfter einbauen. !!!!

(Der Dank für die super Beschreibung (http://www.topfield-europe.com/forum/showthread.php?t=33549) von Buko aus dem TF Forum)

... einigen ist der Lüfter des neuen Topfield TF7750HDPVR ja anscheinend zu laut.

Natürlich spielt auch die Geräteaufstellung bei der Geräuschentwicklung des Lüfters eine Rolle.

Ich persönlich finde die Topfield Lüfterlösung nicht schlecht. Der Receiver ist jetzt endlich gut gekühlt ! Aber der Originale Lüfter wird mit 5 Volt an der HDD gespeist und "heult" leise aber hörbar.


Bild:7750_Orig_Luefter.jpg

Der Original Lüfter !


Ich habe wieder denn schon bewährten "Fractal Silent Serie" 19dB Lüfter genommen. Der ist gleich ohne großen Aufwand ausgetauscht.


Bild: 7750_Fractal_Lüfter_Innen.jpg

Der neue "Fractal" Lüfter im Receiver eingebaut !



Bild: 7750_LüfterKit.jpg

Neuer "Fractal" Lüfter mit dem umgebauten Molexkabel !

Da der neue Lüfter mit 12 Volt läuft, sollte er auf ca. 7 Volt gedrosselt werden. Ich bin einfach auch an die 12 Volt HDD Stromversorgung gegangen, dies hat sich in den letzten Jahren auch bei anderen TF Receiver immer bewährt. Aber, der 3- Pin Molex Stecker (Kupplung) muss umgebaut werden ! Also → rotes [+] Lüfter Kabel auf → roten Pin löten.


Bild: 7750_Neues_Kabel.jpg

Umgelötetes Molexkabel mit 4.7V Z-Diode - Orig. Molex Lüfterkabel

In die rote Plusleitung des Lüfteranschlusskabel´s wird die Z - Diode 4.7V - 1,3 Watt mit dem Strich (Kathode) → weg vom Lüfter, eingelötet.


Nach dem Austausch des Lüfters, jetzt noch Molex - Kupplung zwischen HDD Stecker im Receiver einsetzen und fertig ...


Bild: TF7750_Rückseite.jpg

TF7750HDPVR Rückseite !

Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen ! Der Lüfter ist jetzt unhörbar und der Receiver war nach einem Tagesdauereinsatz einfach gesagt, kalt ! Ebenso die beiden eingesteckten CAM´s waren lauwarm.

Da keine baulichen Veränderungen am Gerät vorgenommen wurden, kann man jederzeit wieder auf den Original Zustand zurückgehen ! ...

Wichtig : Bei allen hier gemachten Änderungsvorschlägen und Ausführungen erlischt die Garantie des Receiver´s, da das Gerät geöffnet und verändert wurde. Ebenso ist handwerkliches Geschick und elektronische Grundkenntnisse Vorraussetzung ! ... ...

Diese Anleitung ist nicht für den kommerziellen Gebrauch bestimmt und wird ohne jegliche Gewähr zur Verfügung gestellt. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung und Verantwortung für Schäden, die durch die Nutzung entstehen können. Jegliche Haftung für direkte wie indirekte Schäden wird hiermit ausgeschlossen. Die Benutzung dieser Anleitung und Vorschläge erfolgt auf eigene Gefahr. Ansonsten Hände weg von dem Topfield Receiver ....

'Persönliche Werkzeuge