Lüftereinbau für 120mm-Lüfter

aus TopfWiki, der freien Wissensdatenbank

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Dieser Artikel entsteht als alternative zum existierenden Artikel Lüftereinbau. In diesem Artikel geht es darum, wie man extrem einfach und schnell eine lautlose Kühlung für den Topf mit einer großen Festplatte realisieren kann. Die Idee dieser Lösung stammt aus dem Topfield-Europe-Forum.

Als Beispielgerät wurde ein Topfield 5500 mit einer Samsung HD400LD verwendet. In einem HiFi-Regal erreichte die Receiveroberseite über 60°.

Wichtiger Hinweis: Weitere Informationen speziell zum Lüftereinbau TF7700 sind im Bereich "Tipps und Tricks/TF7700 spezifisch" zu finden

Vorteile dieser Lösung

  • geringe Kosten, ab € 6
  • Aufwand <10min
  • Nur ein Schraubenzieher notwendig
  • Kein Montagematerial erforderlich
  • 100% reversibel, sollte ein Rückbau notwendig sein
  • keine zusätzliche Lautstärkeentwicklung

Komponenten

Lüfter

Als Lüfter kommt der Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 500rpm (http://geizhals.at/eu/a294637.html) zum Einsatz. Auf Grund der geringen Drehzahl ist dieser Lüfter nicht hörbar und schaufelt trotzdem bis zu 40m³/h. Im Topf werden es wahrscheinlich gerade 1/4 des Nennvolumens sein, da die Lüftungsschlitze einfach nicht dafür ausgelegt wurden. Der Lüfter ist ab € 6 zu haben!!!

Bild:Luefter.jpg

Stromversorguns-Adapter

Dieser ist passend für den Topf bereits im Lieferumfang des Lüfters.

Bild:Adapter.jpg

Montage

Öffnen des Topfs

Das Gehäuse kann sehr einfach mittels der 2 seitlichen und 3 rückwärtigen Schrauben geöffnet werden. Bitte unbedingt die Anweisungen von Lüftereinbau vor dem Öffnen beachten!

Bild:5500_offen.jpg

Entfernen des Conax-Moduls

Schrauben lösen

In den Topf-Versionen 5500 PVR ist ein Conax-Modul, welches zur Entschlüsselung gewisser Sender benötigt wird. Dieses muss für den Einbau eines 120mm Lüfters entfernt werden. Dazu müssen die zwei Schrauben gelöst werden.

Bild:Conax_schrauben.jpg

Stecker entfernen

Dann muss nur noch der Stecker entfernt werden und das Modul kann einfach herausgenommen werden.

Bild:Conax_stecker.jpg

Einlegen des 120mmm Lüfters

Die interessante Tatsache, dass der Abstand zwischen Festplatte und dem Alu-Kühlelement exakt 120mm beträgt, ermöglicht das einfach einlegen des Lüfters. Dieser sollte einfach von oben zwischen Festplatte und Kühlelement am Tuner entlang hineingelassen werden. Es ist nicht erforderlich, auch nur den geringsten Druck zum Einlegen aufzuwenden.

Es sollten unbedingt die konkaven Seiten der Lüfterschaufeln nach oben zeigen, damit die warme Luft in ihrem Bestreben aufzusteigen unterstützt wird.

Bild:5500_luefter.jpg

Der Umstand, dass der Lüfter durch den Kühlkörper, die Festplatte, dem AlphaCrypt-Einschubs und schließlich dem Deckel begrenzt ist, verhindert das Berühren eines Teils des Topfes durch die Schaufelblätter des Lüfters. Das ist extrem wichtig, da das garantiert einen Defekt zur Folge hätte.

Bild:5500_luefter_detail.jpg

Kabel anschließen und verstauen

Nun noch den Y-Lüfteradapter zwischen Festplatte und Stromanschluss anschließen und die Kabel "elegant" verstauen.

Bild:5500_luefter_kabel.jpg

Schließen des Topfes

Der Deckel kann nun wieder aufgesetzt und mit den 5 Schrauben befestigt werden. Übrig bleiben dürfen nur das Conax-Modul und die 2 Befestigungsschrauben.

Bild:Conax.jpg

'Persönliche Werkzeuge