TAP

aus TopfWiki, der freien Wissensdatenbank

TAP steht für Topfield Application Program.

Hierbei handelt es sich um kleine Programme, die direkt auf den Festplattenreceivern von Topfield ausgeführt werden können. Da der TF4000PVR und der TF5x00PVR(t) sowie der TMS (bisher der SRP-2100 und SRP-2410) unterschiedliche Prozessoren haben, sind die Programme nicht zwischen den Receivern kompatibel.

Für den TF4000PVR wurde die TAP-API eingeführt, aber wegen Sicherheitsproblemen leider doch nicht veröffentlicht und daher auch nicht weiterentwickelt. Es ist eine nicht-offizielle Version (http://topfield.abock.de/PeN/pen.html) zur Entwicklung von 4000er-TAPs verfügbar. TAPs (Dateien mit der Erweiterung BIN) werden mit einem Nullmodemkabel und dem Programm TAP_Downloader (http://topfield.abock.de/tap/TAP_Downloader.zip) zum 4000er übertragen. Ein Autostart ist nicht möglich. Gestartet werden TAPs mit der 0-Taste.

Auf dem TF5000PVR ist die TAP-API offiziell von Topfield (http://www.topfield.co.kr/) veröffentlicht und wird auch weiterentwickelt. Auf Strizzis Seite (http://www.topfield.cc/) ist eine gute Übersicht der meisten verfügbaren TAPs.

Eine Anleitung wie man TAPs erstellte gibt es hier im Wiki unter TAPs erstellen.

Fragen zu den einzelnen verfügbaren TAPs können in einem speziellen Bereich innerhalb des Forums von Topfield Europe (http://www.topfield-europe.com/forum/forumdisplay.php?f=12) gestellt werden.

Das Aufspielen von TAPs in den Receiver wird in TAP installieren beschrieben.

Um die TAPs nach der beschriebenen Installation aufzurufen, muss man auf der Fernbedienung die Taste drücken, die sich genau oberhalb zwischen der gelben und grünen Taste befindet. Bei neueren Fernbedienungen ist diese Taste noch mit "Archive" angeschrieben und links neben der "Play-Taste". Normalerweise öffnet sich dann das Fenster mit der Übersicht der gespeicherten Aufnahmen. Durch das Drücken der Tasten << und >> kann man nun zwischen den Ansichten wechseln. Eine der Ansichten zeigt den Inhalt des Ordners "ProgramFiles". Zum Aufrufen eines TAPs mit den Pfeiltasten das entsprechende TAP markieren und OK drücken.

Da die TAPs auf der Festplatte des Receivers gespeichert werden, sind diese Programme nur für die PVR-Modelle von Topfield möglich, nicht für die Modelle ohne Festplatte.

Wenn ein installiertes TAP, das über den Ordner "Auto Start" gestartet wird, Probleme macht, dann kann über ein Drücken der Taste '0' während des Receiverstarts das Laden der TAPs unterbunden werden.

Wenn man mehrere TAPs installiert hat, kann es Konflikte geben, die sich häufig durch Ändern der Startreihenfolge beheben lassen.

Bild:hilfe.jpg



Weitere Fragen und Antworten findest Du im Topfield-Board in der Rubrik TAP (http://www.topfield-europe.com/forum/forumdisplay.php?f=12).




Die meisten aktuellen TAPs für die 5000- und 6000-Serie findest Du auf Topfield.cc (http://www.topfield.cc).
Eine große Auswahl sowohl für die 5000- wie für die SRP-Serie hat auch Tapworld (http://www.tapworld.net).

Topfield selbst hat eine Seite mit den wichtigsten TAPs für die SRP-Serie: TAPs - Adrenalin für den Receiver (http://www.topfield-europe.com/de/09_taps/).



'Persönliche Werkzeuge